Männerkosmetik

Autor: Jörgen

Auch der Mann achtet immer mehr auf sein Äußeres. Doch welche Kosmetika ergeben wirklich Sinn und schmälern nicht nur die Geldbörse? Wir klären sie auf!

Männliche Hormone unterscheiden die Haut des Mannes von der der Frauenwelt. Männerhaut ist dicker und hat ein höheres Vermögen, Wasser zu binden. So wirkt die Haut fester und straffer Auch neigt Männerhaut zu weniger Falten, als die dünnere Haut der Frauen. Männliche Falten gelten eher als männlich markant.

Kosmetika ©flickr/midnightglory

Auch produziert Männerhaut mehr Talg, was positive Auswirkungen auf den Hydrolipidfilm, den Oberflächenfilm hat, der die Haut vor Umwelteinflüssen schützt. Der hohe Fettanteil der Haut führt aber oft zu Mitessern. Eine häufige Folge ist die Akne.

Neben inneren Kosmetika, wie genügend Schlaf, kein Nikotin und Alkohol sowie vitaminreiche Ernährung und genügend Flüssigkeit bieten viele Herstellern wie zum Beispiel, Nivea, L’Oreal, etc., Pflegeprodukte an, die den Fetthaushalt der männlichen Haut regulieren und den Alterungsprozess verlangsamen. Dazu zählen Cremes, Feuchtigkeits-Lotionen, Gesichtsmasken, Rasierwasser, After Shaves, etc.Similar Posts:


verwandte Beiträge