Die Stirb Langsam Reihe – von 1 bis 4 wird hart gestorben!

Autor: Christian

Die hard , Stirb Langsam, Yippee-ki-yay motherfucker… Bruce Willis ist John McClane!

Ein persönliches Anliegen: Wer von euch die Stirb Langsam – Reihe noch nicht kennt, kapert sich sofort ein Flugzeug, und erpresst sich mit über dem Flughafen kreisenden Geiseln und halbleerem Benzintank  einen Flatscreen, alle vier DVDs, paar Kumpels und jede Menge Bier.

Normalerweise solltet ihr nicht zu so drastischen Mitteln greifen müssen, wahrscheinlich wisst ihr auch schon von welchem Film ich rede und drakonische Maßnahmen sind überflüssig.

John McClane. Niemand kann so schön in blutbeflecktem Achselshirt von einer Rolltreppe Richtung Feind getragen werden und dabei schreiend eine Uzi abfeuern wie er. Niemand steckt soviel ein und ist dabei noch so schlagfertig.

Ich wage sogar zu behaupten: John McClane ist Chuck Norris Bruder. Gemeinsam werden sie ein Tag- Team gründen und auf Rollstühlen die Welt retten – schließlich sind heutzutage beide Darsteller doch schon etwas in die Jahre gekommen.

Zu den Filmen: Stirb Langsam 1 bis 4 bieten feinstes Actionkino, wobei der dritte und vierte Teil natürlich nicht mehr den Kultstatus der ersten beiden besitzen können. Berühmt ist die Szene aus dem dritten Teil, wo unser Held mit einem rassistischen Poster durch ein Ghetto laufen muss und erwartungsgemäß aufs Maul bekommt. Die besseren Filme sind Teil 1 und 2. Es geht eigentlich immer darum, dass böse Menschen irgendetwas getan haben, was Herrn McClane daran hindert “nach Hause zu kommen”, er sich den Oberkörper frei macht, eine Waffe nimmt und die bösen Leute aus der Welt entfernt. Klingt gut, wa? Ist es auch. Teil 4 ist relativ neu, Bruce Willis relativ alt, und der Kinder-Sidekick vielleicht nicht jedermanns Geschmack, trotzdem ist der Film überraschend witzig.

In sofern: Bitte ansehen. Die Stirb Langsam Serie gehört zu meinen absoluten Lieblingsfilmen.Similar Posts:


verwandte Beiträge